Hauptübung 2016

Geschrieben von Nicole Staubitz.

Schwerer landwirtschaftlicher Unfall auf dem Hardt-und Schönbühlhof

Ein unschöner Anblick bot sich den Besuchern der Hauptübung vergangenen Samstag. Ein Landwirt verliert aufgrund eines vermutlichen Herzinfarkts die Kontrolle über seinen Traktor und fährt mit diesem gegen einen Baum.

Zwei Passanten wollen dem Bewusstlosen zu Hilfe eilen. Während der eine versucht sich über das Anbaugerät - eine Egge, Zugang zur Fahrerkabine zu erhalten, ist der zweite über die Leiter schneller in der Fahrerkabine. Im inneren der Kabine will er den Motor abstellen und kommt dabei ungeschickt an einen Hebel. Daraufhin senkt sich die Egge ruckartig und der zweite Passant wird darunter eingeklemmt. Der Passant im inneren der Kabine verständigt daraufhin umgehend die Feuerwehr.

Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung trifft das vollbesetzte Feuerwehrauto an der Einsatzstelle ein. Der Gruppenführer erkennt auf den ersten Blick, dass hier Eile geboten ist.

Bis zum Eintreffen des Deutschen Roten Kreuzes aus Schwieberdingen betreuen die Kameraden der Wehr die beiden verletzten Personen. Gleichzeitig wird der Traktor und die Egge gegen ein wegrollen gesichert. Der Unfallplatz wird großzügig abgesperrt und ein Brandschutz vorsorglich sichergestellt.

Die freiwillige Feuerwehr Hardt- und Schönbühlhof beginnt als erstes die verletzte Person mit Hilfe einer Trage und einer Plattform aus der Fahrerkabine zu befreien. Hierbei wird Sie eng vom DRK Schwieberdingen begleitet. Parallel hierzu beginnt eine zweite Gruppe die Egge zu unterbauen und mit Hilfe von großen Wagenhebern aufzubocken. Unterstützt wird die Wehr dabei von der Feuerwehr Markgröningen, diese ist mit dem Rüstwagen zur Hilfe nachgerückt.

Dank gemeinsamer Kraft können beide verletzte Personen gerettet werden. Und auch der Enkel unseres „Unfallopfers“ konnte sich vergewissern, dass es seinem Opa wirklich gut geht. Hieran hatte er während der Übung erhebliche Zweifel

Wir möchten uns bei allen Zuschauern, der Feuerwehr Markgröningen und dem DRK Schwieberdingen bedanken. Unser Dank gilt auch Bürgermeister Nico Lauxmann für die freundlichen Worte und Andreas Rometsch für die tollen Bilder.

  • IMG_2572
  • IMG_2617