Chronik

 

 

19.07.1899
Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Hardt- u.Schönbühlhof
1910 Beschaffung eines Hydrantenwagens; Feuerwehrstärke 39 Mann
1935  
Anstatt eines Geräteschuppens erhielt die Wehr ihren 1. Geräteraum
1943 Errichtung des heute noch benutzten Feuerteichs
1944 
Die Feuerwehr bestand durch die Kriegswirren aus 8 Frauen
1946
Die Wehr erhielt die 1. Motorspritze TS - 8 von Magirus
1964 Austausch der TS - 8
1974    
Einweihung des neuen Gerätehauses und des TSF Ford Transit
1981 Fahnenweihe
1991  
Feuerwehrpartnerschaft mit FF Rudersdorf- Ort Burgenland Österreich
1999   
100- jähriges Bestehen, Bestellung des TSF-W / Spezial
2000 Übergabe des TSF-W / Spezial
2001  
10 jährige Partnerschaft mit FF Rudersdorf- Ort Burgenland
2009 Mannschaftsstärke: 41 Kameradinnen und Kameraden, davon 28 aktiv
2010 Mannschaftsstärke: 38 Kameradinnen und Kameraden, davon 25 aktiv
2011 20 jährige Partnerschaft mit FF Rudersdorf-Ort Burgenland